Warning: mysql_pconnect(): MySQL server has gone away in /www/htdocs/w0128635/html/Connections/con_weissach.php on line 9
Weissachmühle - Firmenrundgang
Zertifiziert nach:
 
ISO 9001:2008 
ISO 9001:2008
 
HACCP
HACCP
 
QS - Qualität und Sicherheit
 
A-Futter
A-Futter
VLOG
 
Wir über uns | Firmengeschichte | Ansprechpartner | Firmenrundgang

Firmenrundgang

Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Stationen unserer Produktion und laden Sie zu einem virtuellen Firmenrundgang ein.

Getreidemühle

Unser Einkäufer wählt die benötigten Getreide-Sorten sorgfältig aus und lässt sie entweder mit eigenen LKW's abholen oder durch Speditionsfahrzeuge anliefern. Die Einlagerung erfolgt dann automatisch in die der Getreidemühle zugeordneten Rohwaren-Zellen. Während der Einlagerung wird die Qualitätskontrolle und bereits eine erste Reinigung und Sortierung des Mahlgetreides vorgenommen.
Weissachmühle
Reinigung

Reinigung

Vor der Vermahlung wird das Getreide nochmals gründlich gereinigt. Es werden nicht nur Beimengungen wie Staub, Strohreste und Spelzen entfernt sondern auch kleine Schmachtkörner, Fremdgetreide (Hafer etc.) und Unkrautsamen aussortiert. Außerdem wird das Getreide intensivst gebürstet, sodass auch anhaftender Staub restlos beseitigt wird. Nur einwandfreie gesunde Körner gelangen zur Vermahlung.

Vermahlung

Entsprechend der Qualitätsanforderung an das Mehl stellt unser Obermüller die optimale Getreidemischung zusammen. Diese wird nach der Reinigung auf unserem Vermahlungssystem schonend zerkleinert, die Schalen und der Mehlkern werden durch wiederholtes Sieben voneinander getrennt und die inneren mehlhaltigen Kornteile zu feinstem Mehl vermahlen.
Die schonende Behandlung des Mahlgutes und das sorgfältige Zusammenstellen zu den einzelnen Typen (550, 1050 etc.) bilden mit der hohen Qualität der verwendeten Getreidesorten die Grundlage für unsere bekannt hochwertigen Mehle.
Sicheter

Fertigprodukte

Die bei der Vermahlung entstandenen Mehle werden homogenisiert und anschließend in Papiersäcke verpackt bzw. lose in unsere Silo-LKW verladen.
Neben der Lose-Lieferung und den bisher gebräuchlichen 50-kg-Säcken bieten wir unseren Kunden auch die Belieferung in 25-kg-Säcken an. Dies entspricht mehr den heutigen Anforderungen an die Arbeitsbedingungen und kommt auch den mittlerweile immer zahlreicheren weiblichen Bäckern entgegen.

Kraftfutter-Werk - Warenannahme

Nach der Verwiegung auf unserer Fuhrwerkswaage werden das Getreide und andere Rohkomponenten in die Annahmegosse abgekippt und von dort ins Silo befördert.
Die Rohwaren werden direkt bei der Anlieferung genauestens auf Ihre Qualität hin überprüft und nur angenommen, wenn sie unseren Anforderungen entsprechen.
Wir ziehen von jeder Lieferung ein Rückstellmuster, die wir in einem unabhängigen Labor stichprobenartig nicht nur hinsichtlich der Werte sondern auch auf unerlaubte Stoffe untersuchen lassen.
Warenannahme
EDV-Steuerung

EDV-Steuerung

Die "Schaltzentrale" unserer gesamten Produktion.
Sämtliche Schritte und Schaltvorgänge sowie Daten über alle Mischungen werden aufgezeichnet und gespeichert.Dadurch ist jeder einzelne Produktionsschritt nachvollziehbar und ermöglicht eine durchgehende Qualitätskontrolle.

Pressen

Der größte Anteil unserer Futter wird in gepresster Form ausgeliefert. Dies hat zahlreiche Vorteile:
Es ist staubfrei, findet eine sehr viel höhere Akzeptanz beim Fressen, es kann keine Entmischung stattfinden (homogenes Futter), es ist leichter zu transportieren und läuft zudem besser aus dem Silo und über die automatischen Fütterungsanlagen. Außerdem werden die Futter durch die thermische Behandlung hygienischer.
Pelletpresse
Loseverladung

Lose-Verladung

Im Jahr 2000 haben wir unsere Loseverladung komplett umgebaut.
Von diesem modernen Arbeitsplatz aus werden unsere Silo-LKW nun computergesteuert und vollautomatisch beladen.

Absacken/Palettieren

Nach wie vor wird eine große Menge Futter als abgesackte Ware benötigt. Um auch hier eine möglichst rationelle Abwicklung zu gewährleisten, haben wir vor einigen Jahren eine neue Absack- und Palettieranlage installiert. Die Säcke werden vollautomatisch befüllt, etikettiert und auf Paletten gestapelt.
Absackanlage
Sackware-Terminal

Verladen

Nach der Einlagerung in unserem 1998 errichteten Verladeterminal wird die Sackware kommisioniert und automatisch über ein Förderbandsystem direkt in die LKW's verbracht.
Wir investieren sehr viel in die Sicherheit unserer Futtermittel, um Ihnen die höchstmögliche Qualität bieten zu können. Unsere Philosophie ist es, durch bewusste Auswahl der Rohstoffe eine natürliche und artgerechte Fütterung zu gewährleisten. Aus diesem Grund beziehen wir nur ausgewähltes heimisches Getreide aus bekannten Anbaugebieten und verzichten seit Jahren freiwillig auf den Einsatz von Antibiotika, Probiotika und Aromastoffen. Der Einsatz von tierischen Komponenten wird bei uns seit Jahrzehnten abgelehnt.
 
 

Nach oben | AGB | Impressum | eMail

© Weissachmühle GmbH, Mühlenstrasse 15, 87534 Oberstaufen (Deutschland) - Tel.: +49-8386-9333-0

 

IHK Ausbildungsbetrieb 2014